Reinigung und Wartung von Klärgruben – wie reinigt man eine Kläranlage?

Reinigung von Klärgruben und Wartung sind für das normale Funktionieren Ihres septischen Systems unerlässlich. Eine septische Anlage sammelt und verarbeitet das gesamte Abwasser von Toiletten, Duschen, Waschbecken, Waschmaschine, Geschirrspüler usw. in einem Haushalt.

Reinigung von Klärgrubensystemen, wie man Verstopfungen verhindert

Der einfachste Tank ist ein Reservoir, in dem das Abwasser gesammelt wird. Tanks haben unterschiedliche Größe, Volumen und können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. Komplexere Modelle haben zwei oder drei Kammern, in denen das Abwasser aufbereitet wird. Unabhängig davon, ob Ihr System aus einem einfachen Tank, einer Reihe von Tanks oder einer modernen Kläranlage mit einer aeroben Einheit besteht, hat jeder Tank drei Schichten – eine Feststoffschicht, die sich am Boden befindet und auch als Schlammschicht bezeichnet wird, eine Schicht klarer flüssiger Abfallstoffe (Abwasser) und eine Fettschicht (Schwimmschlamm), die auf der Oberfläche des flüssigen Abfallniveaus schwimmt. Das Funktionsprinzip von Kläranlagen beruht auf der Ableitung des Abwassers in ein Abflussfeld (auch Laugungsfeld genannt) durch perforierte Rohre. Man kann das beste System haben, aber es ist unvermeidlich, dass sich die Schichten aus Schlamm und Schwimmschlamm mit der Zeit aufbauen. Hier kommen wir zum Problem der Reinigung und Wartung von Klärgruben.

Reinigung und Wartung von Klärgruben – Dinge, die man niemals in die Abflussrohre legen sollte

Reinigung der Kläranlage eines Einfamilienhauses Wartung der Pumpen

Es liegt auf der Hand, dass Ihr Tank irgendwann nach seiner Installation gereinigt werden muss. Reinigung von Klärgruben bedeutet, dass der Schlamm und der Schwimmschlamm abgepumpt werden sollten, und dies sollte regelmäßig geschehen. Es gibt jedoch einige einfache Regeln, die Ihnen helfen, Ihr System funktionsfähig zu halten und potenzielle Probleme wie Verstopfungen oder sogar mechanische Schäden zu vermeiden. Sie müssen Ihr Klärgrubensystem kennen und sich darüber im Klaren sein, dass alles, was in die Abflussrohre gelangt, die Arbeit Ihres Systems beeinträchtigt. Hier sind einige einfache und praktische Tipps, die die Wartung und den guten Zustand Ihres Systems betreffen.

Tipps zur Septiksystemwartung Tipps zur Reinigung von Gartenmöbeln

Vermeiden Sie es, schwere Gegenstände über Ihrer Kläranlage oder Ihrem Abflussfeld auf den Boden zu legen, da dies den Tank und die Rohre ernsthaft beschädigen kann.

Achten Sie auf die Wassermenge, die Sie verbrauchen. Je mehr Wasser ein Haushalt verbraucht, desto mehr Wasser gelangt in den Tank. Ein bewusster Umgang mit dem Wasser spart Ihnen Geld bei den Rechnungen, verringert aber das Risiko eines Ausfalls Ihrer Kläranlage. Sie können den Wasserverbrauch mit einigen wirklich einfachen Schritten reduzieren, z.B. indem Sie warten, bis der Geschirrspüler voll ist, bevor Sie ihn laufen lassen. Ziehen Sie hocheffiziente Toiletten in Betracht, die im Vergleich zu Standardtoiletten weniger Wasser pro Spülung verbrauchen.

Tipps zur Wartung der Kläranlage Reinigung von abgefallenen Blättern vermeiden Verstopfungen

Sie müssen sich darüber im Klaren sein, dass alles, was Sie in den Ausguss schütten, in der Müllabfuhr zerkleinern oder die Toilette hinunterspülen, in Ihre Klärgrube gelangt und einen enormen Einfluss auf das ordnungsgemäße Funktionieren des Systems hat. Die Hauptregel zur Vermeidung potenzieller Probleme ist, nichts anderes als menschlichen Abfall und Toilettenpapier in den Abfluss zu spülen. Es gibt viele Gegenstände, die Verstopfungen in den Rohren verursachen können und – noch wichtiger – die nicht von den Bakterien in Ihrem System verzehrt werden können. Wenn Sie außerdem Chemikalien einfüllen, besteht die reale Gefahr, dass Sie die Organismen abtöten, die für Ihr septisches System tödlich sind.

Was sollte niemals den Bach hinuntergehen?

wichtige Tipps zur Reinigung und Wartung von Klärgrubensystemen

Niemals Speiseöl oder Fett in den Abfluss gießen, da sie zur Schaumschicht im Tank beitragen.

Haushaltschemikalien – Benzin, Pestizide, Frostschutzmittel, Lösungsmittel, chemische Abflussöffner, giftige Reinigungsmittel und Farben oder Farbverdünner, Lacke, fotografische Lösungen, Pharmazeutika, antibakterielle Seifen sollten ebenfalls nicht in den Abfluss gelangen. Verwenden Sie sorgfältig Haushaltsreiniger und Desinfektionsmittel und verwenden Sie diese gemäss den Anweisungen auf den Produktetiketten.

Papierhandtücher, Wischtücher, Wattestäbchen, Damenhygieneprodukte, Windeln, Zahnseide oder Kondome sollten ebenfalls nicht in das System gelangen. Nicht biologisch abbaubare Feststoffe zersetzen sich nicht und verbleiben in der Klärgrube.

Zeitplan für das Pumpen eines Klärgrubenwagensystems

Zigarettenkippen, Katzenstreu, Essensreste, Kaffeesatz, Eierschalen, Nussschalen, Obstkerne zersetzen sich nicht und neben der Gefahr, dass Ihre Rohre verstopfen, füllen Sie Ihr System mit Streu. Es ist ratsam, den Gebrauch Ihrer Müllabfuhr zu reduzieren, da dies die Menge an Feststoffen und Fett verringert, die die Rohre, das gesamte System und Ihr Abflussfeld verstopfen können.

Die Wartung von Klärgruben und Abflussfeldern umfasst auch den Schutz vor mechanischen Beschädigungen. Sie sollten niemals Fahrzeuge über das Abflussfeld oder die septische Anlage fahren oder parken. Terrassenmöbel, Grills und andere schwere Gegenstände sollten ebenfalls nicht über dem Tank und dem Abflussfeld platziert werden. Denken Sie daran, dass die Bakterien in Ihrem System Sauerstoff benötigen, um das Abwasser abbauen zu können. Verwenden Sie daher keine undurchlässigen Materialien wie Asphalt, Beton oder Plastik über dem Abflussfeld. Pflanzen und Bäume sollten in einem Abstand von der Kläranlage gepflanzt werden, um Schäden durch Wurzeln zu vermeiden.

Wie Sie sehen – diese einfachen Regeln für die ordnungsgemäße Pflege Ihres Systems beruhen auf gesundem Menschenverstand. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Klärgrube und das Abflussfeld als Elemente Ihres Systems eine sorgfältige Aufrechterhaltung des biologischen Gleichgewichts benötigen, das für das ordnungsgemäße Funktionieren des gesamten Systems unerlässlich ist.

Reinigung von Klärgruben – was sind die typischsten Anzeichen dafür, dass das System gepumpt werden muss?

Reinigungswartung für das Pumpen von Klärgruben

Wie kann man erkennen, dass man mit einem septischen Systemausfall konfrontiert ist, der eine Reinigung erfordert? Es gibt einige deutliche Anzeichen, die Ihnen die Glocke läuten sollten, damit Sie verstehen, dass die septische Anlage voll ist, und die notwendigen Maßnahmen ergreifen.

Reinigung und Wartung von Klärgruben – wie reinigt man eine Kläranlage?

Unangenehme Gerüche sind eines der ersten Anzeichen für Probleme mit den Systemen. Falls Sie Gerüche im Freien (also dort, wo sich Ihr System befindet) wahrnehmen, ist es an der Zeit, das Pumpen von Klärgruben anzufordern.

Langsam ablaufende und gurgelnde Geräusche in der Toilette oder im Spülbecken der Küche, wenn das Wasser abläuft, sind in der Regel ein deutliches Anzeichen für eine Verstopfung. Wenn diese nach dem Lösen der Verstopfung der Abflussrohre zurückbleiben, bedeutet dies, dass Ihr septisches System voll ist.

Die Sicherung der Sanitäranlagen (Kanalisation) ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass Ihre Klärgrube so bald wie möglich gepumpt werden sollte, sobald sie ihre Kapazität erreicht hat. Normalerweise finden diese Sicherungen in den untersten Abläufen statt, z.B. in der Waschküche im Keller oder im Badezimmer.

Fehler in der Leitung der Kläranlage Feldausfall, wie Tanks gereinigt werden können

Wasserlachen und schlammiger Boden um die Kläranlage herum, die nicht auf einen starken Regen zurückzuführen sind, wären ein sicheres Zeichen dafür, dass die Anlage überläuft, und Sie sollten dafür sorgen, dass der Tank sofort gepumpt wird.

Ideen für Hinterhöfe Rasen septische Systeme Fehlerbehebung

Denken Sie daran, dass das Gras überall auf Ihrem Rasen gleich aussehen sollte. Üppigeres und grüneres Gras um das Abflussfeld herum ist ein Anzeichen dafür, dass es ein Leck in der Kläranlage gibt, das möglicherweise darauf zurückzuführen ist, dass der Tank sein Fassungsvermögen erreicht hat oder eine mechanische Beschädigung vorliegt.

Gute Praktiken und Wartungstipps

wie septische Systeme funktionieren Wartungsplan für Reinigungspumpen

Das Verständnis, wie Klärgruben funktionieren, ist der erste Schritt, um sicherzustellen, dass Sie nicht auf Poolwasser, Gerüche oder andere unangenehme Auswirkungen stoßen. Wie wir bereits sagten, kann der Tank als ein großer unterirdischer Behälter beschrieben werden, der wasserdicht ist und in dem das gesamte Abwasser aus Ihrem Haushalt gesammelt wird. Die schweren Feststoffe im Abwasser setzen sich am Boden ab, wo sie von Bakterien zu Schlamm und Gasen abgebaut werden, und alle Feststoffe, die nicht zersetzt werden können, verbleiben am Boden des Tanks. Leichtere Feststoffe wie Fett und Fette schwimmen an der Oberseite und bilden eine Schwimmschicht. Der Schlamm am Boden sammelt sich an und muss regelmäßig gepumpt werden, da er sonst in das Abflussfeld überläuft. Der übliche Zeitraum für das Pumpen einer Klärgrube beträgt 3-5 Jahre, hängt jedoch von der Größe der Grube, ihrem Fassungsvermögen bzw. von der Art und Weise ab, wie die Kläranlage genutzt wird. Es liegt auf der Hand, dass eine Klärgrubenanlage eines Ferienhauses, das nicht ständig bewohnt ist, nicht so oft gepumpt werden muss wie die eines ständig bewohnten Einfamilienhauses. Optimal wird das Pumpen empfohlen, wenn die Feststoffe im ersten Abteil oder Haupttank 25% bis 33% erreichen. Sie können den Feststoffgehalt überprüfen, indem Sie einen Stab durch den Schwimmschlammspiegel stecken und ihn vorsichtig auf und ab bewegen.

Tipps zum Wartungsplan für die Reinigung von Kläranlagen

Das routinemäßige Pumpen wird viel größere Probleme und Systemausfälle verhindern. Es ist ratsam, Ihr System einmal pro Jahr inspizieren zu lassen. Häufig wird vergessen, wann die Kläranlage inspiziert oder gepumpt wurde, so dass eine Aufzeichnung der Systemwartung eine gute Idee ist. Sie können einen einfachen Zeitplan erstellen und die Aktivitäten aufschreiben. Wassereinsparung verlängert die Lebensdauer des Abflussfeldes und das ordnungsgemäße Funktionieren Ihres Systems erheblich. Im Zweifelsfall sollten Sie einen zertifizierten septischen Techniker um Hilfe bitten.

Reinigungsmethoden – Zusätze oder Pumpen ist besser?

Reinigungsprodukte für Kläranlagen, wie die Tanks gereinigt werden

Es gibt drei Haupttypen von Klärgrubenreinigungsverfahren. Eine davon ist die Verwendung von Zusatzstoffen, die in zwei Varianten auf den Markt kommen und angeblich dazu beitragen sollen, dass die Systeme besser funktionieren – chemisch und biologisch.

Biologische Zusatzstoffe für Klärgrubensysteme sind für den Menschen unschädlich und für die Umwelt sicher. Sie zerstören den Tank nicht, tragen zur Senkung des Schlammspiegels bei und verhindern das Entstehen gefährlicher Gase und Dämpfe. Typischerweise gehören zu den biologischen Zusatzstoffen Hefe, Bakterien und Enzyme, und ihre positiven Auswirkungen auf das System werden immer noch diskutiert, da eine Vielzahl von Bakterienarten, Enzymen, Mikroorganismen, Pilzen usw. ohnehin im Abwasser der Haushalte vorhanden sind. Eine übermäßige biologische Aktivität in der Klärgrube kann zur Bildung von Methangas führen, das Feststoffe nach oben drückt, und es besteht die potentielle Gefahr, dass Feststoffe in das Abflussfeld getragen werden und Verstopfungen verursachen, den Boden schädigen oder das Grundwasser verunreinigen.

Chemische Zusätze für Klärgrubensysteme können Wasserstoffperoxid, Formaldehyd, Backpulver und Alaun enthalten. Experten raten jedoch davon ab, chemische Zusätze, insbesondere Ätzhydroxide und Schwefelsäure, zu verwenden, da die reale Gefahr besteht, die Mikrobenpopulation in Ihrer Klärgrube sowie das Bodenabsorptionssystem zu beeinträchtigen.

Der Markt bietet viele Zusatzstoffe an, aber es gibt viele Studien, die die Schlussfolgerung von Experten, Ingenieuren und Fachleuten stützen, dass kommerzielle Zusatzstoffe für septische Systeme nutzlos sind, bestenfalls und schlimmstenfalls schädlich für Ihr System. Bakterien befinden sich ohnehin im Abwasser, und wenn Sie nicht eine große Menge Bleichmittel oder einen anderen starken Bakterienkiller verwenden, besteht keine Notwendigkeit, das Bakteriengleichgewicht in einer Klärgrube wiederherzustellen, da es sich um ein natürlich ausgeglichenes System handelt.

Wartungsplan für Tankreinigungspumpen

Die dritte Methode zur Reinigung von Klärgruben ist das Pumpen. Das mechanische Pumpen wird normalerweise von Fachleuten durchgeführt, die mit einem Pumpwagen kommen, der an Ihr System angeschlossen ist. Der Inhalt der Klärgrube wird entfernt und von Ihrem Grundstück abtransportiert.  Es gibt zwei Hauptbedingungen für ein erfolgreiches Pumpen. Der Pumpwagen sollte in der Lage sein, Ihr Grundstück zu erreichen, und Ihr Tank sollte maximal 3 Meter tief sein. Nachdem der Pumpvorgang abgeschlossen ist, ist es notwendig, einen Strom sauberen Wassers in die Klärgrube zu lassen, um die bakteriologischen Filter (falls vorhanden) zu überprüfen und feine Feststoffe zu entfernen.

Es gibt eine Reihe von Überlegungen, die Sie bei der Planung von Reinigung und Pumpen beachten müssen. Bei einer Reihe von Gelegenheiten wird das Pumpen von Klärgruben nicht empfohlen.

wie man Probleme mit Abflussfeld-Poolwasser löst

Wenn Ihr Grundstück durch einen starken Regenfall, einen Sturm oder einen Flussüberlauf überschwemmt wurde, sollten Sie warten, bis der Wasserstand wieder normal ist, sonst riskieren Sie, dass Ihr Tank möglicherweise schwimmt, insbesondere wenn er aus Kunststoff oder Fiberglas besteht, da diese Tanks sehr leicht sind. Ein solches Aufschwimmen kann Rohrschäden verursachen, die zu zusätzlichen Reparaturkosten führen. Eine weitere potenzielle Gefahr bei hohen Wasserständen um die Klärgrube herum besteht darin, dass Flutwasser in den Tank fließen und ihn mit Trümmern, Schlamm und Schmutz füllen kann.

Das Pumpen wird nicht empfohlen, wenn Ihr Tank alt ist oder wenn Sie sich über das Alter Ihres Tanks nicht sicher sind. Es ist besser, den Tank vor dem Pumpen inspizieren zu lassen, um sicherzugehen, dass die Konstruktion nicht einstürzt.

Pumpen Sie Ihren Tank nicht ab, wenn der Schlammpegel sehr niedrig ist, es sei denn, Sie müssen ihn inspizieren oder reparieren lassen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie hoch der Schlammpegel ist, können Sie ihn messen oder einen Fachmann rufen, um ihn zu messen.

Wenn Sie eine Immobilie kaufen, die eine septische Anlage hat, ist es eine gute Idee, diese auf mögliche Schäden zu untersuchen. Normalerweise veranlassen Hausbesitzer solche Inspektionen. Informieren Sie sich, wann die Anlage installiert wurde, welche Arten von Tanks sie hat, wo sich die Anlage befindet und welche Art von Ausrüstung vorhanden ist. Es kommt vor, dass der Eigentümer den Tank vor der Inspektion pumpen ließ, aber so gut es sich auch anhört, bedeutet dies, dass ein leeres System nicht effektiv überprüft und inspiziert werden kann.

Sicherheitshinweise für Hausbesitzer

Wartungsreinigung Kläranlagen messen Tankfüllstände

Wann immer Sie Aktivitäten im Zusammenhang mit Ihrer septischen Anlage planen, müssen Sie einige Sicherheitsanweisungen und Richtlinien befolgen. Hier sind die wichtigsten:

Bei der Inspektion einer Klärgrube sollten Sie niemals allein arbeiten. Sie könnten in den Tank fallen oder giftige Gase einatmen. Betreten Sie unter keinen Umständen einen Tank, es sei denn, Sie sind dafür ausgebildet, ob Sie ihn inspizieren, reparieren, jemanden aus dem Tank bergen oder eine andere Handlung ausführen wollen.

Entzünden Sie niemals Flammen in der Nähe der Klärgrube, da Methangas explosiv ist. Dies ist einer der Gründe, warum Experten empfehlen, den Gartengrill und die Gartenmöbel in einiger Entfernung aufzustellen. Lassen Sie Tankabdeckungen nicht offen. Stellen Sie sicher, dass die Deckel und Abdeckungen fest sitzen. So vermeiden Sie die potenzielle Gefahr, dass jemand in den Tank fällt.

  Wartung von Tankdeckeln, wie man septische Systeme reinigt

Wenn Sie Beschädigungen an den Klärgrubenabdeckungen feststellen, z.B. Rost, müssen Sie diese sofort ersetzen. Falls bei der Tankinspektion Gefahren und Schäden festgestellt werden, stellen Sie sicher, dass der Standort ordnungsgemäß markiert und abgeseilt wird, so dass der Zugang zu diesem Bereich bis zur Reparatur der Kläranlage eingeschränkt ist.

Reinigung von Pumpen für die Reparatur von Kläranlagen

Wie wir bereits erwähnt haben, wenden Sie sich bei Zweifeln, dass ein Problem mit Ihrer septischen Anlage besteht, an Fachleute, die über das Wissen, die Erfahrung und die Ausrüstung verfügen, um Ihre septische Anlage zu inspizieren und die notwendigen Reparaturen durchzuführen. Denken Sie daran, dass Sicherheit immer an erster Stelle steht!